5.jpg

Terminplan 2018

07.09., 20:30 Uhr   H  
KSV Rimbach
14.09., 20:30 Uhr   A  SC Großostheim
22.09., 20:00 Uhr   H KSC Hösbach
29.09., 20:00 Uhr   H
ASV Schaafheim
06.10., 20:00 Uhr   A
RWG Mömb-Kö.
13.10., 20:00 Uhr   H
SV Fahrenbach
20.10.  
Kampffrei
27.10., 20:00 Uhr   A
KSV Rimbach
03.11., 20:00 Uhr   H
SC Großostheim
09.11., 20:30 Uhr   A
KSC Hösbach
17.11., 20:00 Uhr   A ASV Schaafheim
24.11., 20:00 Uhr   H
RWG Mömb-Kö.
01.12., 20:00 Uhr A SV Fahrenbach
08.12. Kampffrei
 
Start Verein Archiv KSC Niedernberg startet erfolgreich mit 25:12 Auswärtserfolg gegen Gailbach in die Rückrunde
KSC Niedernberg startet erfolgreich mit 25:12 Auswärtserfolg gegen Gailbach in die Rückrunde
Donnerstag, den 26. Oktober 2017 um 21:15 Uhr

Mit etlichen Hiobsbotschaften die unter der Woche bei den Verantwortlichen des KSC eintrafen, musste die Mannschaft notgedrungen mehrmals umgestellt werden. So blieb die Gewichtsklasse bis 130kg vom KSC unbesetzt. Einen guten Anfang in die Rückrunde im griechisch-römischen Stil erwischte Hakan Iren, der gegen Mike Sell ranmusste.

Hakan konnte sich nach 4:35 Minuten den entscheidenden Punkt zum 1:1 holen und siegte somit aufgrund der letzten Wertung. Dionysios Safaridis durfte erstmals im Freistil antreten, spielte seine ganze Erfahrung gegen den jungen Karl Straub aus und war nach knapp 4 Minuten der technische Überlegenheitssieger. In der Klasse bis 98kg stellte sich unser Mannschaftsführer Klaus Giegerich in den Dienst der Mannschaft. Die Punkte wanderten jedoch nach Aufgabe auf das Gailbacher Konto. Im letzten Kampf vor der Pause bekam es Jens Rung wieder mit Dominik Hasenstab zutun. Nach kurzem abtasten im Stand, machte Jens kurzen Prozess und stand nach 0:41 Min als Schultersieger fest. Zur Halbzeit lag der KSC also mit 9:8 in Führung. Diese baute Aaron Sommer, der es erneut mit Timo Schadler zutun bekam, mit einem technischen Überlegenheitssieg nach 4:22 min. auf 13:8 aus. Anschließend kassierte Timur Seidel die 4 Punkte kampflos. Pawel Matuszynski kämpfte im Limit bis 80kg griechisch-römisch. Pawel traf auf Bilal Fallacara, lies diesem keine Chance und sicherte dem KSC mit seinem 4:0 Sieg den vorzeitigen Auswärtserfolg. Die abschließenden Weltergewichte waren quasi nur noch Ergebniskosmetik, jedoch bekamen die mitgereisten Zuschauer noch zwei sehenswerte Kämpfe geboten. Mohammed „Oday“ Derbas lieferte gegen den bulgarischen Siegringer des TSV Ilhan Myumyunov eine spektakuläre Leistung im Stand, leider musste Oday letztlich die Klasse seines Gegners im Bodenkampf anerkennen und konnte eine 0:4 Niederlage nicht mehr verhindern. Im letzten Kampf des Abends konnte Radzabs Gadzialijevs seinen Gegner nach knapp 1:30 Minuten überraschen und mit einem sehenswerten Axelwurf schultern.

Vorschau: Am kommenden Wochenende empfängt der KSC bereits am Freitag den SC Kleinostheim zum Spitzenduell in der Oberliga Hessen. Die Kämpfe beginnen um 20:30 Uhr.

 

Partner
























HeuteHeute22
GesternGestern123
MonatMonat2729
GesamtGesamt297244

Diese Internetseite verwendet Cookies. Indem Sie die Website nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Mehr erfahren Sie unter Datenschutz.